Trichocare.de Trichocare.de
Trichocare.de
Hautarztpraxis Dr. Titzmann Trichocare.de

Die Haarsprechstunde findet täglich statt während der Praxiszeiten. Beratungen in allen Fragen rund um das Thema Haar sind zuzahlungsfrei und werden über die gesetzliche oder private Krankenversicherung abgerechnet. Spezielle Therapieformen (z.B. Lasertherapie zur dauerhaften Haarentfernung) werden als Igelleistungen in Rechnung gestellt oder über die private Krankenversicherung abgerechnet.

Kontakt:
Klausenberg 14
86199 Augsburg
Fon: 0821/993777
Fax: 0821/993770
Website: www.drtitzmann.de
e-mail: info@drtitzmann.de

Sprechzeiten:
Mo-Fr 9-13 Uhr
DI Mi Do 9-12 Uhr
Di Do 16-18 Uhr
und nach Vereinbarung
Haarsprechstunde täglich

Verantwortlich für diesen Eintrag:
Siehe Praxisimpressum

Spezialleistungen:

Laserhaarentfernung
> Was ist Laserhaarentfernung?
> Angaben der Praxis
Glatte, weiche, makellose Haut ohne störende Haare - das ist unser heutiges Schönheitsideal. Ob Achselhaare, Bikinizone, Gesichtsbereich, Beine, Rücken oder Arme  - die moderne Medizin kann diesen Wunsch erfüllen. Wichtige Voraussetzungen: Die Haare sollten möglichst dunkel pigmentiert sein und während  der Behandlungszeit muß die Haut vor Sonnenstrahlen geschützt werden. In der Hautarztpraxis Dr. Titzmann setzt man bei der Langzeithaarentfernung auf modernstes technisches Equipment und fachärztliche Kompetenz.  Spezielle Epilationslaser  wie der Light Sheer Diodenlaser und diverse hochenergetische IPL-Systeme ermöglichen individuelle Behandlungsstrategien und dadurch einen optimalen Therapieerfolg.  Das ist ein ganz entscheidender Faktor, denn Epilation ist nicht gleich Epilation, jeder Patient ist anders. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch wird die individuelle Epilationstherapie für den Patienten festgelegt - abhängig vom jeweiligen Haut- und Haartyp.  Die Behandlung verläuft in mehreren Therapiesitzungen und erfolgt schonend, sicher und effektiv und unter ärztlicher Beratung.

Antworten auf häufige Fragen zur Langzeithaarentfernung:

Wie funktioniert die moderne Langzeithaarentfernung?
Die Wirkweise von Lasertechnologie und gepulsten Lichtsystemen basiert auf der gezielten Aussendung intensiver Lichtimpulse direkt in die Haarfollikel. Das Licht wird im Follikel absorbiert und in Hitze umgewandelt - der entscheidende Auslöser für diesen Umwandlungsprozess ist das Pigment Melanin. Je dunkler das Haar, umso besser kann es die Energie aufnehmen und bis in die Haarwurzel weiterleiten., was dann zum Absterben des Haares führt.

Können alle Haare dauerhaft epiliert werden?
Das ist eine ganz entscheidende Frage. Ein kompetenter Berater wird sofort sagen, dass die Langzeithaarenternung bei blondem oder weißem Haar nicht funktioniert. Die Erklärung liegt in der Wirkweise der Lichtepilation: Licht wird in Wärme und Hitze umgewandelt und das passiert durch den dunklen Pigmentstoff Melanin. Blondes oder weißes Haar enthält wenig oder gar kein Melanin - die Epilation kann nicht erfolgreich sein.

Ich habe mich für die Langzeithaarentfernung entschieden - was kommt nun auf mich zu?
Sie müssen wissen, dass die Langzeithaarentfernung immer in mehreren Sitzungen erfolgen muß. Die Haare durchlaufen einen Wachstumszyklus und befinden sich immer in unterschiedlichen Wachstumsstadien. Pro Sitzung sind etwa 20 % der Haare in einem Wachstumsstadium, in dem Sie deaktiviert werden können. In der Regel sind ca. 4 - 6 Behandlungen (Gesichtsbereich eher 6 - 10 Behandlungen) erforderlich, um ein langfristiges Behandlungsergebnis zu erzielen. Es können grundsätzlich alle Körperregionen epiliert werden. Die Zeitabstände zwischen den einzelnen Sitzungen unterscheiden sich je nach Körperregion.